Nvidia verklagt 3dfx

Voodoos sollen mit Bann belegt werden

Nvidia hat beim Bezirksgericht des Northern District of California Klage gegen 3dfx eingereicht, weil die Firma gleich fünf Patente für Grafikchips verletzt haben soll. Gleichzeitig forderte Nvidia, dass 3dfx die Herstellung und den Verkauf der Grafikkarten Voodoo3, Voodoo4 und Voodoo5 sowie der kompletten VSA-100-Familie einstellen soll.

Der Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang erklärte, man habe Millionen für Forschungen ausgegeben und wolle sich die Früchte der eigenen Arbeit nicht von der Konkurrenz entwenden lassen. 3dfx hat noch keine Stellung zu den Vorwürfen bezogen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nvidia verklagt 3dfx

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *