Torvalds kommt zur Linuxworld

Europapremiere in Frankfurt

Wenn vom 5. bis 7. Oktober die Linuxworld Conference & Expo in Frankfurt stattfindet, wird auch der „Meister“ selbst, Linux Torvalds, vor Ort sein. Die Messe ist als Business-to-Business Veranstaltung konzipiert und behandelt die weitere Entwicklung von Linux sowie von im Unternehmen einsetzbarer Open-Source-Software in Europa.

Torvalds wird an einem der „Executive Round Tables“ teilnehmen, die an den ersten beiden Tagen jeweils Vormittags stattfinden.

Die Ausstellung, die Keynote-Area, der Technical Track sowie die Linuxworld Conference können nach einer kostenlosen Registrierung besucht werden. Die Teilnahme an der Business Track Linuxworld Conference kostet 300 Mark pro Tag und für die Tutorials werden 200 Mark für den halben und 350 Mark für den ganzen Tag fällig. Die Veranstalter erwarten 10.000 Besucher. Bisher haben sich 70 Unternehmen angekündigt.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Torvalds kommt zur Linuxworld

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *