ICANN-Wahl verlängert

Stimmabgabe bis 8. September möglich

Die Stimmabgabe bei der ICANN-Wahl ist bis 8. September verlängert worden. Die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers hat die Kandidaten in der vergangenen Woche darüber informiert. Das bestätigte der für die ICANN-Wahl nominierte CCC-Sprecher Andy Müller-Maguhn gegenüber ZDNet.

„Bisher ist die Wahlbeteiligung noch nicht so gut, wie man sich das vorgestellt hat“, so Müller-Maguhn. „Auch im Hinblick auf die Ferienzeit hat man sich entschlossen, die Frist zu verlängern.“ Den Kandidaten wurde das per E-Mail mitgeteilt. „Einerseits ist das verständlich“, so Müller-Maguhn. Allen Beteiligten sei an einem repräsentativen Ergebnis gelegen. „Doch andererseits bedeutet das für die Kandidaten acht Tage mehr Stress.“

Gewählt werden kann bis Mitternacht des 8. September kalifornischer Zeit, also neun Uhr morgens am 9. September in Deutschland.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ICANN-Wahl verlängert

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *