Internet-Auftritte oft schlecht

Studie: User klicken nur drei Seiten pro Site an

Die Inhalte von Internet-Sites werden den Usern oft schlecht verkauft. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Fachhochschule Düsseldorf. Die Startseite begrüßt die Besucher häufig mit einem einfachen „Willkommen bei …“ statt direkt Inhalte zu präsentieren.

„Wir haben insgesamt 25 Internet-Sites von 100 Probanden testen lassen. Dabei haben wir die Augenbewegungen mit Hilfe einer Infrarotkamera registriert und die Log-Files ausgewertet“, erklärte Forschungsleiter Gerhard Schub von Bossiazky gegenüber ZDNet.

Der erste Blick des Users richtet sich auf die Bildschirmmitte. „Dann wandern die Augen ein bisschen nach oben und dann ein wenig nach links. Es macht daher wenig Sinn, die Navigationsleiste an den linken Bildschirmrand zu plazieren, weil der User nicht so weit nach links geht“, sagte Schub von Bossiazky.

Nach seinen Untersuchungen rufen die Internet-User durchschnittlich nur drei Seiten pro Site auf. „Wenn die Startseite langweilig ist, dann sind die User sogar noch schneller wieder weg“, so der Professor für Kommunikationsforschung.

In der Untersuchung wurden Internet-Sites aus verschiedenen Branchen wie Banken, Kaufhäuser und Automobilherstellern ausgewählt. „Erstaunlich ist, dass Zeitschriften, die der Kunde im Zeitungsregal sieht, sich sehr viel Mühe geben, zum Kauf zu animieren, indem sie ihre besten Storys direkt auf dem Deckblatt ankündigen. Online-Sites machen dies aber kaum“, meinte Schub von Bossiazky.

Das Magazin PC Professionell zeigt in seiner aktuellen Ausgabe den Weg zur optimalen Site.

Kontakt:
FH Düsseldorf, Tel.: 0211/8100

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Internet-Auftritte oft schlecht

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Juni 2003 um 13:49 von Desia

    Eyetracking
    Hallo,<br />
    <br />
    findet man im Internet auch Absatzzahlen zu den Eyetracking-Systemen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *