D2-Callya: Klingeltöne kosten mehr

Homepage sagt: 39 Pfennig, tatsächlich sind es aber 58 Pfennig

Immer mehr Handy-Kunden reichen die verschiedenen Klingeltöne ihres Mobiltelefons nicht und sie suchen Alternativen. Branchenführer D2 bietet auf seiner Site die Möglichkeit, verschiedene Klingeltöne auf das Handy per Kurznachrichtendienst zu übermitteln. Laut Homepage kostet der Dienst für alle D2-Kunden 39 Pfennig pro Nachricht. Leider falsch: D2-Callya-Kunden zahlen 58 Pfennig pro Klingelton.

D2-Kunden berichteteten ZDNet von diesen erhöhten Gebühren und ein D2-Sprecher bestätigte: „Korrekt. Callya-Kunden zahlen 58 Pfennig pro Klingelton“.

Kontakt:
Mannesmann Mobilfunk, Tel.: 0211/5330

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu D2-Callya: Klingeltöne kosten mehr

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *