Nautilus Preview im Netz

Vorab-Blick auf File-System der Gnome-Foundation

Der Name Nautilus ist den meisten zum ersten Mal als Bezeichnung für das File-System begegnet, das die Gnome-Foundation in ihrem Linux-Office-Paket anbieten will. Jetzt hat Hersteller Eazel einen ersten Einblick in die geleichnamige Benutzeroberfläche gegeben.

Screenshot von Nautilus
Screenshot der Nautilus-Oberfläche / Screenshot: Eazel

Auf der Site von Nautilus können User erste Screenshots betrachten und sich über den Fortgang des Projekts informieren. So wird Nautilus beispielsweise den Browser Mozilla integrieren; frei wählbare Texte können unterhalb von Icons eingegeben werden, der Desktop ist zoombar und kann durch Drag- und Drop-Elemente nach individuellen Wünschen gestaltet werden.

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Nautilus Preview im Netz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *