EC-Terminal mit Handy-Anschluss

Pizza, Markteinkäufe und Notdienste können mit Karte bezahlt werden

Die Frankfurter Firma Telecash bietet drei neue Zahlungsterminals an, die speziell für den mobilen Einsatz konzipiert wurden. Solche Geräte sind vor allem für Außendienstmitarbeiter interessant. So können Kunden ihre Pizza, den Schlüsseldienst oder die Einkäufe auf dem Markt mit der EC-, Kredit- oder Geldkarte bezahlen. Vorteil für den Händler: Die Zahlung wird nach einer Online-Überprüfung sofort genehmigt, das Risiko von Bargeld und EC-Schecks entfällt.

Das Modell Portabel-Easy kommuniziert über das eingebaute Modem oder per ISDN mit dem Frankfurter Rechenzentrum von Telecash und überprüft so die Gültigkeit der Karte. Für Restaurants und Biergärten ist das Gerät Portabel-Dect interessant, das wie ein Schnurlostelefon in einem Umkreis von rund 300 Meter um die Basisstation eingesetzt werden kann.

Richtig mobil ist das Gerät Portabel GSM, das über ein Mobilfunknetz Kontakt zum Rechenzentrum aufbaut und so per Funk die Zahlung genehmigen läßt.

Kontakt:
Telecash, Tel.: 0711/162640

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu EC-Terminal mit Handy-Anschluss

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. Juli 2005 um 17:07 von Frank Weinrich

    Mobiles EC-Terminal
    Die Geräte gibt es zur Zeit recht günstig. Bei dem Anbieter AWITO zu finden unter http://www.kartenterminal.com
    nur zur Info will ja keine Werbung machen. Aber vieleicht kann man da Kosten sparen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *