Neue Elsa Gladiac Ultra

64 MByte Double Date RAM für 1300 Mark ab Oktober

Elsa bringt ab Oktober die Gladiac Ultra-Grafikkarte für 1300 Mark auf den Markt. Das Board basiert auf dem Geforce 2 GTS Ultra-Chip von Nvidia. Der Speichertakt beträgt 460 MHz, der GPU-Takt 250 MHz. Dadurch soll die Gladiac um bis zu 30 Prozent schneller als die Geforce 2 GTS sein.

Das neue Board nutzt die Double-Data-RAM (DDR)-Technologie mit 64 MByte und einer Zugriffszeit von vier ns. Die Karte wird mit einem TV-out-Modul ausgeliefert. Dadurch können TV-Programme und DVDs im Vollbildmodus auf einem angeschlossenen Fernseher dargestellt werden. Neben den Treibern wird der DVD-Player Elsamovie 2000 mitgeliefert.

Kontakt:
Elsa, Tel.: 01805/357209

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue Elsa Gladiac Ultra

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *