Preisradar: DVD-Player

Brownware-Abspielgeräte im ZDNet-Preisüberblick

DVDs haben als Speichermedium eine große PC-Zukunft, aber einen Film genießt man im Sessel vor dem Breitband-Fernseher leichter als vor dem Monitor. Deshalb wohl finden Standalone-Abspielgeräte auch unter Computerbesitzern Absatz.

Der Preisradar führt heute vier DVD-Player mit unterschiedlichen Zielgruppen. Das Gerät von Pioneer ist schon durch den Preis nur für Video-Verrückte interessant. Sonys kompakter DVP-S335 liegt preislich in der Mitte und konnte bereits in diversen Tests überzeugen. Die billigsten Geräte stammen von den hierzulande weniger bekannten Unternehmen Yamakawa und Lasonic, gelten aber als Geheimtipps.

Alles über die aufgeführten DVD-Abspielgeräte steht in der Ausgabe 09/2000 von PC Direkt zu lesen. Ab 18.08.2000 sind die Tests auch bei ZDNet abrufbar.

Ältere, aber keineswegs weniger fundierte Tests sowie Informationen zur DVD-Technologie finden sich im DVD-Specialvon ZDNet.

Übersicht DVD-Player (Preise in Mark)

Anbieter Lasonic DVD-2000 Sony DVP-S335 Pioneer DV-717-K Yamakawa AVPhile 715

Avitos







589

Computer-
universe





1349

489

DVD Direct



799

2000

500

DVDPlayer.de



998

1498



Galaxy-Shop







499

Happy-World.de





1349

649

Hifi-Pawlak



799

1698



HWB

a.A.







Karstadt My World







499

Mix







555

Multimedia-
Schnäppchen

669







Pearl

548







Publix







525

Technik direkt



799

1599



TV Star TSC

a.A.

a.A.

1419

a.A.

Ziereis

569





499

(Irrtümer und Änderungen vorbehalten.)

Kontakt:

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Preisradar: DVD-Player

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *