AOL-Messenger jetzt auch für Linux

Beta-Version des AIM zum Download bereit

Auch Benutzer von Linux können ab sofort mit dem AOL Instant Messenger (AIM) mit anderen Internet-Nutzern kommunizieren und Dateien austauschen. Eine Beta-Version der Software kann von der amerikanischen AOL-Site heruntergerladen werden.

Das rund 600 KByte große Programm läuft unter anderem unter Redhat Linux und Suse Linux. Ein paar Screenshots auf der Download-Seite geben einen ersten Eindruck von der neuen Software aus dem Hause America Online (Börse Frankfurt: AOL).

Grundlagen und alles Wissenswerte zum Ein- und Umstieg vermittelt das große ZDNet-Special zum Thema Linux, das ständig aktualisiert wird.

Experten beantworten technische Fragen jeder Art und helfen mit Ratschlägen zu Installation und Betrieb. Sowohl Einsteiger als auch versierte Linux-Nutzer haben im ZDNet-Linux-Diskussionsforum Gelegenheit zum Informationsaustausch mit Gleichgesinnten.

Kontakt:
AOL, Tel.: 040/361590

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AOL-Messenger jetzt auch für Linux

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *