Intel und Panasonic entwickeln Kopierschutz

für PCs und MP3-Player

Intel (Börse Frankfurt: INL) und Matsushita, der Inhaber der Marke Panasonic, haben gemeinsam eine Reihe von Software-Tools entwickelt, die den Kopierschutz beim Handel mit elektronischer Musik gewährleisten sollen. Die neuen Programme werden vermutlich den Anforderungen der Secure Digital Music Initiative (SDMI) genügen.

Die Tools sind sowohl für Desktop-PCs als auch für Player und Speichermedien geeignet. „Durch die Geräte und Anwendungen, die sich aus dieser Software-Lösung ergeben, können die Anbieter von digitaler Musik völlig neue Vertriebswege erschließen“, sagte der Direktor des Matsushita Medien-Enwicklungszentrums Sakon Nagasaki.

In Japan verkauft Panasonic bereits zwei SD-Audioplayer, die die neue Technologie enthalten. Die neue Software besteht aus drei Komponenten: Einem Secure Music Transfer Agent, einem Secure Music Manager sowie einem Electronic Music Distribution (EMD) Toolkit.

Mit dem Agent wird die Übertragung von Musiktiteln auf die SD-Speicherkarten ermöglicht. Dieses Format wird von zahlreichen tragbaren Player-Geräten unterstützt. Die Karte hat ungefähr die Größe einer Briefmarke und wurde gemeinsam von Matsushita, Toshiba und Sandisk entwickelt. Der Agent arbeitet mit jedem tragbaren Player, der den CPRM (Content Protection for Recordable Media)-Standard implementiert hat. Dieser enthält auch das Kernstück des Sicherheitssystems.

Der Music Manager kann in die Jukebox-Anwendung des PC integriert werden. Er ermöglicht den Empfang von SDMI-geschützten Inhalten, inklusive eines Wasserzeichen-Scanners. Das EMD Toolkit steht den Musik-Verkäufern zur Verfügung und ermöglicht ihnen den sicheren Vertrieb ihrer Titel.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/991430

Matsushita Electronics Europe, Tel.: 0711/3104242

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel und Panasonic entwickeln Kopierschutz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *