Microsofts E-Book-Reader zum Download

Digitale Bücher für den PC oder das Notebook

Die neueste Version des Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Reader zum Empfangen und Lesen von E-Books ist nun erhältlich. ZDNet bietet ihn zum kostenlosen Download an.

Der Download des Readers setzt wenigstens einen Rechner mit einem Pentium-Chip mit 75 MHz, 16 MByte RAM, 13 MByte freiem Festplattenplatz und den Internet Explorer 4.01 mit dem Service Pack 1 voraus. Bedient werden derzeit ausschließlich die Windows-Systeme 95, 98, NT 4.0, 2000 und das kommende Windows Me. Der Reader selbst ist 6,75 MByte groß, die .exe-Datei bringt es auf 7,098 KByte.

Die neue Version 1.5 soll den gestern berichteten Fehler in der Version 1.0 beheben: Der Kopierschutz der elektronischen Bücher ist in der Reader-Version 1.0 unzureichend, nicht alle Titel können von mit dieser Software bespielten Pocket PCs geladen werden. Desktop-PCs und Notebooks mit der neusten E-Book-Reader-Software dagegen können auf das volle Sortiment zugreifen.

Gleichzeitig mit dem neuen Reader haben Microsoft und die US-Buchhandelskette Barnes & Noble einen Online-Supermarkt für E-Books ins Netz gestellt. Zunächst werden um die 2000 Titel zum Download für Geräte mit der Microsoft Reader-Software angeboten.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsofts E-Book-Reader zum Download

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *