Compaq bringt neuen Presario

Ab September treibt es das 1400 XL 250-Notebook bunt

Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) bringt das neues Presario-Notebook 1400 XL 250 auf den Markt. Es verfügt über durchscheinende und individuell austauschbare Gehäuseteile sowie einen Business Card Holder an der Frontseite des Gerätes.

Das Display misst 13,3 Zoll, der Arbeitsspeicher verfügt über 64 MByte, die Festplatte über sechs GByte, das DVD-ROM-Laufwerk arbeitet mit achtfacher Geschwindigkeit und der Celeron-Prozessor ist mit 600 MHz getaktet. Serienmäßig verfügt der Rechner über ein V.90-Modem und eine Ethernet-Schnittstelle mit 10/100 MBit Datendurchsatz.

Windows 98 und Internet Explorer 5.0 sind vorinstalliert, Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Word 2000, McAfee Anti Virus und der Rio Port Audio Manager werden auf CD mitgeliefert. Der Presario 1400 XL 250 ist ab der Woche vom 18. September verfügbar, sein Preis liegt bei 3999 Mark.

Kontakt:
Compaq, Tel.: 089/99330

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Compaq bringt neuen Presario

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *