Claranet: Internet für 2,49 Pfennig

Anmeldung nicht erforderlich, Tarif wird sekundengenau abgerechnet

Der Frankfurter Internet Provider Claranet berechnet in der Hauptzeit (8 bis 18 Uhr) 3,79 Pfennig pro Minute und in der Nebenzeit 2,49 Pfennig. Damit ist die Firma in der Nebenzeit der momentan günstigste Internet-Provider in Deutschland mit sekundengenauer Abrechnung.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich: Die Einwahl erfolgt über die Rufnummer 01088 / 01 93 09 41 00. Als Benutzername und Kennwort ist jeweils „claranet“ einzugeben. Wer es noch einfacher haben will, kann sich auf der Homepage ein Programm runterladen, das alle Einträge im DFÜ-Netzwerk automatisch vornimmt und gleichzeitig die Homepage des Anbieters als Startseite im Browser konfiguriert.

Zum Internet-Zugang offeriert Claranet ein E-Mail-Postfach (Pop3) mit „unbegrenztem Speicherplatz sowie eine unlimitierte Anzahl von E-Mail Adressen“. Auch das Versenden von Attachments ist laut Homepage des Anbieters unbegrenzt möglich. Für die eigene Homepage werden 30 MByte Speicherplatz angeboten. Die Hotline ist unter einer Frankfurter Rufnummer oder per E-Mail zu erreichen.

Die aktuellen Tarife der deutschen Internet-Provider kennt der Internet-Tarifrechner von ZDNet.

Kontakt:
Claranet, Tel.: 069/ 408018700

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Claranet: Internet für 2,49 Pfennig

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *