Wap mit Werbung zum Ortstarif

Mindmatics startet Feldversuch in München

Mit 39 Pfennig ist das mobile Surfen mit dem Handy nach wie vor ein teures Vergnügen. Die Münchener Firma Mindmatics hat aus diesem Problem jetzt eine Geschäftsidee gemacht und unter dem Namen „Wap you up“ einen Wap-Zugang zum Ortstarif gestartet. „Unser Feldversuch beginnt in München. Die Wap-Nutzer können sich direkt bei uns einwählen und rund um die Uhr zum City-Tarif ihres Mobilfunkproviders surfen“, erklärte Vorstandsvorsitzender Ingo Lippert gegenüber ZDNet.

Mittels Werbeeinblendungen können die Kosten fürs Wap-Surfen weiter gesenkt werden: Bei der Anmeldung muss der Benutzer verschiedene Fragen beantworten, aus denen die Firma ein Profil erstellt um die Werbung entsprechend zu personalisieren.

Erst wenn der Kunde auf einen Werbebanner klickt, bekommt er 200 Punkte gutgeschrieben. Wer direkt zur nächsten Einblendung geht oder keine weitere Werbung wünscht, bekommt 100 Punkte. Für 500 Punkte erhält der Kunde dann eine Mark. Am Ende des Testzeitraums wird das Geld per Euroscheck ausgezahlt. Maximal fünf Werbungen kann sich der Wap-Nutzer pro Tag anschauen. „Auf diese Weise kann man bei uns maximal eine Mark pro Tag verdienen“, erläuterte Lippert

Nach einem Feldversuch mit rund 400 Personen soll der Dienst innerhalb von zwei Monaten deutschlandweit angeboten werden. „Wir werden mit einem großen Telekommunikationsanbieter zusammenarbeiten, der uns dann die Einwahlports stellt“, so Lippert.

Kontakt:
Mindmatics, Tel.: 089/9227-9898

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Wap mit Werbung zum Ortstarif

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *