MS liefert X-Box Developer Kit aus

Los, Spieleentwickler, programmiert!

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat jetzt damit begonnen, X-Box Software Developer Kits (XDKs) an Spieleentwickler auszuliefern. Damit sollen diese rechtzeitig zur Markteinführung der MS-Videospielkonsole im Herbst 2001 Software anbieten können.

Bis zum Ende des Sommers will Microsoft über 1000 Kits an mehr als 100 Unternehmen ausgeliefert haben. Das XDK basiert auf dem Intel- und Nvidia-Chipdesign sowie den Direkt X 8 API Entwickler-Tools von Microsoft.

Das Kit enthält handelsübliche Game-Pads, die die Leistung der X-Box simulieren, eine Beta-Version von Direkt X 8, sowie bereits entwickelte Grafik-Hardware und eine große Festplatte und nicht zuletzt eine technische Dokumentation. Die Entwickler sollen im Lauf der Zeit mit mehr Software und upgedateten Tools versorgt werden.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MS liefert X-Box Developer Kit aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *