Immer wieder lustig: California-Hoax

Zwei gefälschte Virenwarnung in Umlauf

Momentan sorgt wieder einmal ein Hoax für eine unnötige Maillawine, in denen Freunde und Bekannte vor dem wirklich gefährlichen Virus „California“ gewarnt werden. Weder hat der jetzt aktuelle „California“ etwas mit dem Virus gleichen Namens zu tun, noch warnen IBM (Börse Frankfurt: IBM) und AOL (Börse Frankfurt: AOL) vor einem entsprechenden Fiesling.

Der Text der gefälschten Virenwarnung selbst hört sich an wie aus dem Lehrbuch für Hoax-Schreiber: „California“ sei gefährlicher als „Melissa“, lösche die komplette Festplatte und zerstöre Netscape Navigator und Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) Internet Explorer.

Dasselbe gilt für die Nachricht mit dem Betreff: „Win a holiday“: Es gibt weder einen solchen Virus noch eine entsprechende E-Mail. Nicht weiterleiten, gleich löschen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Immer wieder lustig: California-Hoax

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *