Coshopper.com betritt deutschen Markt

Konkurrenz für Letsbuyit.com und Primus Powershopping

Konkurrenz für Letsbuyit.com und Primus Powershopping: Ab sofort ist die deutsche Site von Coshopper.com online. Die aktuelle Produktpalette des norwegischen Online-Shops beinhaltet Mobiltelefone, Elektronikgeräte, Fahrräder, Spielzeug, HiFi-Geräte, Haushaltswaren und Computer.

Wie bei anderen Co-Shopping-Sites können mehrere Käufer den Preis für ein bestimmtes Produkt gemeinsam drücken. So ist der Palmtop Jornada 545 von Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) zum Preis von 1069 Mark zu haben, wenn sich genügend Käufer finden. Der Startpreis beträgt 1199 Mark, die maximale Ersparnis somit 130 Mark.

Coshopping Modelle sind in letzter Zeit in die Diskussion gekommen (ZDNet berichtete). Zum einen, weil Produkte trotz des scheinbar gedrückten Preises immer noch zu teuer angeboten wurden, zum anderen, weil sich verschiedene Firmen nicht mit dem neuen Preisfindungsmodell abfinden wollten. Zuletzt musste Letsbuyit.com auf sein mehrstufiges Preismodell verzichten.

Kontakt:
Coshopper.com, Tel.: 01805/790890

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Coshopper.com betritt deutschen Markt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *