26 Millionen Euro für Gigabell

Vorvertrag mit angelsächsischer Investorengruppe

Gigabell erhält von einer angelsächsischen Investorengruppe 26 Millionen Euro. Das ist der Inhalt eines Vorvertrags mit den Investoren. Das geht aus einer Pflichtveröffentlichung des Frankfurter Unternehmens hervor.

Der Hauptvertrag soll schon bald in trockenen Tüchern sein, da eine Zwischenfinanzierung bereits stattgefunden hat. Vorstandschef Daniel David nannte diese Variante eine Alternative zur Komplettübernahme von Gigabell.

Kontakt:
Gigabell, Tel.: 069/17084100

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 26 Millionen Euro für Gigabell

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *