Infineon steigert Umsatz und Gewinne

Weiteres Quartal mit Rekordergebnissen

Infineon hat seinen Umsatz im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2000 auf 1,83 Milliarden Euro gesteigert. Das entspricht einem Plus von 19 Prozent gegenüber dem vorausgegangenen Quartal oder von 67 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Geschäftjahres 1999.

Der Umsatzanstieg ist nach Angaben des Unternehmens zurückzuführen auf die starke Nachfrage in allen Marktsegmenten, insbesondere im Kommunikations- und im Speichergeschäft. Das Ergebnis vor Steuern stieg im dritten Quartal auf 366 Millionen Euro. Das entspricht einem Zuwachs von 45 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal und einer Verbesserung um 352 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Infineon erwartet in diesem Geschäftsjahr, das am 30. September endet, ein Investitionsvolumen von etwa 25 Prozent des Umsatzes und eine Steigerung auf etwa 30 Prozent im kommenden Geschäftsjahr.

Die Aktie der Siemens-Tochter reagierte kaum auf die positiven Zahlen: Sie sank um ein Prozent auf rund 80 Euro.

Kontakt:
Infineon Technologies, Tel.: 01802/000404

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Infineon steigert Umsatz und Gewinne

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *