Viele bunte iMacs

Neue Kollektion in "Trendfarben"

Billiger und bunter lautet das Motto der von Apple (Börse Frankfurt: APC) frisch auf der Macworld Expo in New York vorgestellten überarbeitete „iMac“-Serie, die aus vier Modellen in neuen Farbtönen besteht.

Zu „Graphite“ kommen die Farben „Indigo“, „Ruby“, „Sage“ und „Snow“ hinzu. Die neuen Familienmitglieder sind mit G3-Prozessoren bis zu 500 MHz und Festplatten bis zu 30 Gbyte Speicherplatz bestückt. Die DV-Modelle werden mit der Videobearbeitungssoftware „iMovie 2“ ausgeliefert.

Die frischen „iMacs“ kosten je nach Ausstattung zwischen 2000 und 3699 Mark und können ab sofort über den Fachhandel bezogen werden.

Kontakt:
Apple, Tel.: 089/996400

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Viele bunte iMacs

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *