Microsoft: Wir sind die Nummer Eins im Web

Noch vor AOL und Yahoo

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat erklärt, im vergangenen Monat 201 Millionen Nutzer im Web angezogen zu haben. Die Firma betreibt neben microsoft.com auch sein Portal msn.com. Damit liege man erstmals vor AOL (Börse Frankfurt: AOL) und Yahoo. Die offiziellen Statistiken werden für diese Woche erwartet. Yahoo jedenfalls hat bereits für den Juni gemeldet: 156 Millionen Besucher zählte das Portal weltweit.

Anfang des Monats hatte das Marktforschungsinstitut Media Metrix eine Hitliste der international nachgefragtesten Sites veröffentlicht („Internet-Nutzung von zu Hause aus“). In die Wertung wurden die Top-Angebote von Australien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada und den USA für März einbezogen. In der Hitliste nach online verbrachten Minuten finden sich auf den Plätzen eins bis fünf AOL (22,3 Milliarden Minuten), Microsoft (3,3 Milliarden Minuten), Yahoo (3,2 Milliarden Minuten), Juno (1,8 Milliarden Minuten) und Ebay (1,3 Milliarden Minuten). Auf Rang 18 brachte es ZDNet.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft: Wir sind die Nummer Eins im Web

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *