Freenet: Gewinn steigt, Aktie sinkt

Mobilcom-Tochter mit mehr Umsatz und Nutzern

Die Mobilcom-Tochter Freenet hat im zweiten Quartal im Vergleich zum ersten Vierteljahr Umsatz und Gewinn deutlich steigern können. Der Umsatz stieg laut den vorläufigen Zahlen um 98 Prozent auf 1,5 Millionen Mark, zu den Gewinnen machte das Unternehmen noch keine Angaben.

Die Zahl der aktiven Freenet-User stieg im gleichen Zeitraum um rund 23 Prozent auf 1,275 Millionen Nutzer gegenüber 1,035 Millionen Nutzern im ersten Quartal 2000. Gleichzeitig erhöhte sich die Zahl der E-Mail Adressen um 58 Prozent auf 789.000 gegenüber dem Stand von 499.000 im ersten Quartal 2000.

An der Börse wirkten sich die positiven Zahlen allerdings nicht aus: Das Papier von Freenet sank um zwei Prozent auf rund 69 Euro. Das Allzeithoch der Aktie beträgt 260 Euro.

Kontakt:
Freenet, Tel.: 01805/019290

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Freenet: Gewinn steigt, Aktie sinkt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *