Yahoo: Serie von Gewinnrekorden geht weiter

Trotz Dotcom-Depression - Portal verdoppelt wieder Umsatz

Yahoo hat gestern seine Zahlen für das abgelaufene Quartal präsentiert und damit einen weiteren Kursrutsch der Technologiewerte verhindert. Das Portal übertraf die Erwartungen der Analysten um 20 Prozent: Statt zehn Cent pro Aktie wurde ein Gewinn von zwölf Cent pro Anteilsschein ausgewiesen.

Den Umsatz konnte Yahoo gegenüber dem Vorjahresquartal von 129 Millionen auf 270 Millionen Dollar mehr als verdoppeln. Bereits vor der Bekanntgabe der Zahlen war die Yahoo-Aktie um rund vier Prozent auf 105 Dollar gestiegen. Im nachbörslichen Handel sprang das Papier dann auf knapp 113 Dollar.

Im abgelaufenen Quartal konnte Yahoo 156 Millionen Unique Visitors begrüßen, die instgesamt 680 Millionen Seitenabrufe täglich generierten.

Angesichts der Zahlen gaben sich die Analysten optimistisch: „Für den Sommer erwarten wir zunächst eine Seitwärtsbewegung der Yahoo-Aktie, zum Ende des Jahres wird es eine Ralley zu neuen Höchstständen geben“, prophezeite beispielsweise der Merrill Lynch Analyst Henry Blodget. Das bisherige Allzeithoch des Papiers liegt bei 250 Dollar.

Kontakt:
Yahoo, Tel.: 089/231970

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo: Serie von Gewinnrekorden geht weiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *