Microsoft und Toshiba entwickeln neue LCD-Bildschirme

Für Literatur auf dem Pocket PC

Toshiba and Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) wollen gemeinschaftlich neue Liquid Crystal Displays (LCDs) für tragbare Kleinrechner entwickeln. Die Bildschirme sollen speziell für das Lesen von Literatur ausgelegt werden.

Zunächst sollen Spezifikationen für 7,7 Zoll kleine low-temperature Polysiliconthin-Film Transistor-(TFT-)Farbbildschirme für E-Books entwickelt werden. Für Ende des Jahres planen die beiden Firmen erste Prototypen.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft und Toshiba entwickeln neue LCD-Bildschirme

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *