Sharp: Laserfax für 1399 Mark

FO-2900 druckt bis zu acht eingegangene Dokumente pro Minute

Mit dem „FO-2900“ hat Sharp ein weiteres Laserfaxgerät auf den Markt gebracht, das ab sofort zum Preis von 1399 Mark im Fachhandel erhältlich ist. Das neue Modell soll, nach dem FO-5700 und dem FO-4700 nach Angaben des Unternehmens die „Produktlinie der High Performance Geräte nach unten abrunden“.

Der Versenden von Dokumenten ist mit einer maximalen Geschwindigkeit von 14,4 KBit/s möglich, pro Minute kann der FO-2900 bis zu acht eingegangene Faxe ausdrucken. Darüber hinaus ermöglicht die sogenannte „Dual Access“-Funktion auch während des Empfangs von Faxen, weitere Dokumente versandfertig in den Speicher einzulesen.

Die Druckauflösung beträgt 400 mal 400 dpi in 64 Graustufen. Der zusätzliche integrierte Telefonhörer kann auf Wunsch auch deaktiviert werden. Das Gerät kontrolliert selbstständig den Zustand seiner Verbrauchsmaterialien und schickt auf Wunsch, wenn der Toner fast leer ist, automatisch eine Statusmeldung an den zuständigen Fachhändler.

Kontakt:
Sharp, Tel.: 040/23760

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sharp: Laserfax für 1399 Mark

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *