Oracles Vize verläßt Unternehmen

Ray Lanes Abgang lässt Raum für Spekulationen

Ray Lane, der zweite Mann bei Oracle hinter Larry Ellison, verläßt das Unternehmen nach acht Jahren. Lane war lange Zeit als Nachfolger von Ellison gehandelt worden, sein Ausstieg überrascht daher umso mehr.

Lane wird nach Angaben von Oracle im Vorstand der Firma verbleiben. Beobachter hatten darüber spekuliert, inwieweit der Abtritt Lanes mit der Spionageaktion gegen Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) zusammenhängt. Oracle hatte vergangene Woche zugegeben, den Erzfeind über ein Jahr bespitzelt zu haben. Analysten gehen davon aus, dass Lane frustriert über Ellisons Verbleib auf dem Chefsessel ist.

Kontakt:
Oracle, Tel.: 089/149770

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oracles Vize verläßt Unternehmen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *