Internet für Blinde

Texte werden vorgelesen und in Blindenschrift übersetzt

Siemens (Börse Frankfurt: SIE) und das zur WAZ-Gruppe gehörende Cityweb haben eine spezielle Software sowie einen Online-Dienst entworfen, die das Internet für Sehbehinderte erlebbar machen sollen. Die Nutzer können sich „Cityweb Plus“ entweder vorlesen oder in Blindenschrift übersetzen lassen.

Die Software erledigt die Umwandlung der Textzeilen und garantiert zudem eine einfache Navigation und Orientierung in den Dokumenten. Der Inhalt des Blinden-Internet basiert auf dem Angebot von Cityweb, das internationale, nationale und vor allem lokale Nachrichten aus den Zeitungen des WAZ-Verlages anbietet.

Die Software für „Cityweb Plus“ gibt es bisher für MS-DOS sowie Linux. Wobei nur DOS ab der Version 6.0 kompatibel ist, die DOS-Box in Windows genügt nicht. Die Software kostet 195 Mark und kann telefonisch bestellt werden.

Kontakt:
Bestellhotline, Tel.: 05251/606066

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet für Blinde

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *