Intel: Webcam für 49 Dollar

USB-Gerät mit umfangreichem Softwarepaket

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat eine „Easy PC Camera“ präsentiert, die in den USA ab sofort zum Preis von 49 Dollar erhältlich ist. Mit der Webcam lassen sich zum Beispiel Videokonferenzen per Web realisieren.

Intels Webcam
Webcam von Intel für 49 Dollar. / Foto: Intel

Als Mindestvoraussetzung für das USB-Gerät nennt der Prozessorhersteller einen Pentium-Chip mit mindestens 166 MHz , Windows 95 oder 98 sowie 32 MByte RAM.

Zum Paket zählen neben einem Videophone-Programm auch die Software „Intel E-Mail-Postcard“, mit der sich elektronische Post mit Schnappschüssen anreichern lässt, Scene-Recorder zum Aufzeichnen von Video-Sequenzen und Intel-Gallery zum Ordnen der einzelnen Clips.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: Webcam für 49 Dollar

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *