Internet Explorer dominiert mit 86 Prozent

Vorherrschaft im Browsermarkt weiter ausgebaut

Der Browserkrieg ist schon seit langem entschieden. Gewinner Microsoft macht aber dennoch von Monat zu Monat weiteren Boden gut: Inzwischen benutzen 86 Prozent aller Surfer weltweit den Internet Explorer. Der Communicator von Netscape bringt es auf 13,9 Prozent.

Zu diesem Ergebnis kommen die Analysten von Websidestory. Vor 18 Monaten benutzten noch 64,6 Prozent den Browser von Microsoft. Ähnlich dominant ist die Position des Softwareunternehmens im Bereich der Betriebssysteme: Mitte Juni diesen Jahres benutzten 93,63 Prozent aller Surfer ein Windows-OS.

Kontakt:
Netscape, Tel.: 0811/55370

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Internet Explorer dominiert mit 86 Prozent

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *