Studie: Immer mehr Online-Depots

Zahl steigt von zwei auf zwölf Millionen in zehn Jahren

Die Zahl der Online-Aktiendepots in Deutschland wird in den kommenden zehn Jahren stark anwachsen: Bis 2010 werde es zwölf Millionen geben, in diesem Jahr sind es gerade einmal zwei Millionen.

Zu diesem Ergebnis kommt die Unternehmensberatung Mummert und Partner. Entscheidend für den Erfolg sei die persönliche Anlageberatung des Kunden in der virtuellen Welt. Hier können die Kreditinstitute ihren Service noch erheblich ausbauen.

Die Wünsche der Kunden: preiswert, unabhängig von Ort und Zeit und wie die Profis auf dem Parkett weltweit mit Aktien handeln. Einziges Manko der Discount Broker sei bisher die fehlende Beratung.

Kontakt:
Mummert und Partner, Tel.: 040/227030

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Studie: Immer mehr Online-Depots

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *