Clinton enthüllt Regierungs-Portal

Demokratie soll digital werden

US-Präsident Bill Clinton hat am Wochenende ein Portal ganz eigener Art enthüllt: Unter firstgov.gov finden Bürger der USA nun einen „On-Stop-Shop“ für Informationen über ihre „Digitale Regierung“. Die Site ist Teil einer „E-Government“-Initiative.

Hauptabsicht des Regierungs-Portals ist es,

  • Bürgern alle Informationen über die Regierung auf einer einzigen Site anzubieten.
  • Bürgern, Unternehmen und Verbänden Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung aufzuzeigen.
  • Bürger, Studenten, Wissenschaftler und Regierungsangestellte zu einem Ideenwettbewerb zum Thema „E-Government“ aufzurufen. Dazu wurde ein Preise im Wert von 50.000 Dollar ausgelobt.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Clinton enthüllt Regierungs-Portal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *