Neues Internet-Protokoll erfolgreich getestet

Stream Control Transmission Protocol als Pendant zu UDP und TCP

Zahlreiche Hard- und Softwareproduzenten haben jetzt einen Test mit dem neuen Protokoll SCTP (Stream Control Transmission Protocol) erfolgreich abgeschlossen. In den Münchner Siemens-Labors haben 3Com, Alcatel, Ericsson, Motorola, Nokia, Nortel, Micro Legend, Siemens (Börse Frankfurt: SIE), S-Link, Sun (Börse Frankfurt: SSY), Telcordia und Trillium ihre Produkte zusammengesteckt. Das Ergebnis: Ohne Ausnahme konnten die Implementierungen untereinander Verbindungen aufbauen und Daten austauschen.

Die Tests wurden im Rhamen der Arbeit der „Signaling Transport“-Arbeitsgruppe der IETF (Internet Engineering Task Force) durchgeführt. Diese ist dabei, eine Spezifikation für ein modernes Internet-Transportprotokoll festzulegen. Das Stream Control Transmission Protocol ist eine neue Technologie zum Transport von Signalisierungsmeldungen über IP-basierte Netze. Es bietet eine reihenfolgegesicherte Übertragung von Meldungen in mehreren unabhängigen SCTP-Streams und ist nachrichtenbasiert.

SCTP hat gegenüber UDP den Vorteil, dass es fehlersicherer ist, und Multiplexing und andererseits fortgeschrittene TCP-Konzepte unterstützt. Daher rechnen die Mitglieder der Internet Engineering Task Force damit, dass SCTP neben UDP und TCP zum dritten wichtigen Internet-Protokoll aufsteigen wird.

Mit SCTP können Netzbetreiber künftig die Signalisierungsmeldungen ihrer Vermittlungssystem über das Internet leiten und leichter neue Dienste, wie IP-Telefonie, realisieren.

Kontakt:
Siemens-Hotline, Tel.: 01805/333226

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neues Internet-Protokoll erfolgreich getestet

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *