Intel präsentiert Chipsätze 815 und 815E

Unterstützen PC 133 SDRAM Speicher und AGP 2x und 4x / Neues Motherboard D815EEA

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat zwei neue Chipsätze für PCs mit Pentium III Prozessoren vorgestellt. Die neuen Modelle 815 und 815E basieren auf einer neuen Hub-Architektur und bieten integrierte Grafikfunktionen. Gleichzeitig lassen sie sich aber durch externe Grafikkarten nach AGP 2x oder AGP 4x erweitern. Zudem unterstützen beide Chipsätze PC100 und PC133 SDRAM Speicher.

Der 815E verfügt über den neuen I/O-Controller-Hub ICH2, der über einen zusätzlichen Universal Serial Bus (USB)-Controller, eine Local Area Network (LAN) Schnittstelle und zwei Ultra ATA/100-Controller verfügt sowie bis zu sechs Audio-Kanäle unterstützt.

Der 815-Chipsatz kostet bei Abnahme von 1000 Stück 41 Dollar, der Tausenderpreis für den 815E liegt bei 46 Dollar. Verschiedene Computerhersteller liefern bereits Rechner mit diesen beiden Chipsätzen aus.

Neben den beiden Chipsets wird der Prozessorenmarktführer zudem ein Motherboard namens D815EEA auf den Markt bringen. Es handelt sich um ein ATX-Motherboard, das auf dem Intel 815E Chipsatz basiert. Es ist für Pentium III-Prozessoren im FC-PGA-Gehäuse mit 100 und 133 MHz Systemtakt und für Celeron-Prozessoren mit 66 MHz Systemtakt entwickelt worden. Es unterstützt PC133 oder PC100 SDRAM und Festplatten mit ATA-100-Schnittstelle.

Das D815EEA hat vier USB-Anschlüsse und einen digitalen Videoausgang für TV und DVI. Zusätzlich kann der Anwender zwischen der integrierten On-Board-Grafik und einer externen Grafikkarte nach AGP 4x wählen. Die Hauptplatine ist optional verfügbar mit einem Soundblaster On-Board-Soundchip von Creative Labs, einer optionalen Intel PRO/100 V Netzwerkkarte (integriertes 10/100 LAN) und einer optionalen Communication and Network Riser (CNR) Einsteckkarte.

Das Desktop Board D815EEA ist „in Kürze“ bei verschiedenen Händlern verfügbar und kostet je nach Ausstattung zwischen 150 und 170 Dollar.

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein ZDNet-Special.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/9914303

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel präsentiert Chipsätze 815 und 815E

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *