Maxtor: IDE-Festplatten mit Ultra ATA/100

Laufwerke im Geschwindigkeitsrausch

Maxtor hat seine IDE-Festplatten Diamond Max 60, Diamond Max Plus 40 und Diamond Max VL 30 mit Ultra-ATA/100-Unterstützung ausgerüstet. Damit arbeiten diese Laufwerke in allen Systemen, die Ultra ATA/100 unterstützen, ab sofort mit Datenübertragungsraten von 100 MByte pro Sekunde.

Bestandteil der neuen Ultra-ATA/100-Diamond Max-IDE-Festplatten ist Maxtor Adaptive ATA Control. Mit diesem Feature erkennt die Festplatte wechselnde Betriebsbedingungen und passt das ATA Timing an, um die Schnittstellenzuverlässigkeit zu verbessern. Die Laufwerke sind rückwärts kompatibel zu allen bisherigen Standard-IDE- und ATA-Systemen.

„Damit sind wir der erste Hersteller, der 5400 und 7200 rpm Festplatten mit Datenübertragungsraten von bis zu 100 MByte pro Sekunde anbietet, was einer Steigerung um mehr als 50 Prozent im Vergleich zu früheren Technologien bedeutet.“ sagte der Maxtor-Manager Mike Cordano.

Ultra ATA/100 ist ein Industriestandard, der dem ANSI-Kommitee (American National Standards Institute) unterbreitet wird. Ultra ATA/100 wird von führenden IDE- und ATA-Lösungsanbietern wie unter anderen von Intel (Börse Frankfurt: INL), Acer, Compaq (Börse Frankfurt: CPQ) und Dell unterstützt.

Kontakt:
Maxtor Hotline, Tel.: 089/96241919

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Maxtor: IDE-Festplatten mit Ultra ATA/100

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *