Xmetal 2.0 kommt Ende Juni

Mit Cascading-Style-Sheet-Editor in neuem Outfit

Softquad will Ende Juni neue Version 2.0 des XML-, SGML- und HTML-Editors Xmetal ausliefern. Xmetal setzt Inhalte per Mausklick um und bietet eine von Textverarbeitungen her vertraute Benutzeroberfläche.

Neu an der Version 2.0 ist eine überarbeitete Struktur-Ansicht, ein vereinfachtes Styles-Interface für den Cascading-Style-Sheet-Editor (CSS) sowie ein Macro-Editor und ein Form-Editor für die Benutzeroberfläche. Zusätzlich werden nun Standards wie OASIS unterstützt.

An Systemvoraussetzungen benötigen Anwender einen Pentium-Prozessor, 16 MByte Ram und 40 Mbyte freien Festplattenspeicher. Einen Preis konnte Softline, wo man Xmetal 2.0 bestellen können wird, noch nicht nennen – die aktuelle Version 1.2 kostet 998 Mark.

Kontakt:
Softline, Tel.: 0781/9293222

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Xmetal 2.0 kommt Ende Juni

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *