Sun bringt neue Version der Java 2 Plattform

Java 2 Standard Edition Version 1.3 bietet Hotspot Client Virtual Machine

Sun Microsystems (Börse Frankfurt: SSY) hat die Version 1.3 der Java 2 Plattform Standard Edition (J2SE) vorgestellt. Sie liefert eine Grundlage für die Entwicklung und den Betrieb von Unternehmensanwendungen.

Die J2SE-Technologie Version 1.3 enthält die Java Hotspot Client Virtual Machine und ist die derzeit schnellste Version der Java Plattform. Neue Merkmale wie das Applet-Caching oder die Java Optional Package Installation über die Java Plug-in-Technologie sollen dafür sorgen, dass Applets und Applikationen schneller und flexibler eingesetzt werden können.

Bei der Java Plug-in-Technologie handelt es sich um eine Komponente des Java 2 „Runtime Environment“, Standard Edition 1.3. Sie ermöglicht das Ausführen von Java 2 Applets auf Browsern, die dies nicht von sich aus unterstützen.

Möglich ist nun auch die elektronische Signatur via RSA, das dynamische Trust-Management, X.509 Zertifikate und die Überprüfung von Dateien mit Netscape Signatur.

Kontakt:
Sun, Tel.: 089/460080

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun bringt neue Version der Java 2 Plattform

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *