Elsa und HP basteln an besserer Grafik

FX-Technologie in den Gloria II-Karten

Elsa und Hewlett-Packard (HP; Börse Frankfurt: HWP) wollen gemeinsam die Grafikleistung von Workstations verbessern. Zu diesem Zweck wird Elsa seine Gloria II-Grafikkarten mit der FX-Technologie von HP erweitern. Diese Technologie steigert die Grafik-Performance bei bestimmten Anwendungen wie „Pro/Engineer“ um rund 20 Prozent.

Hewlett-Packard wird die überarbeiteten Gloria II-Karten in seine Visualize Personal Workstations und die Kayak Workstation-Familie einbauen. Die Maschinen mit dem neuen Board sollen ab Juni erhältlich sein.

Kontakt:
Elsa, Tel.: 01805/357209

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Elsa und HP basteln an besserer Grafik

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *