Orange geht an France Telecom

Vodafone braucht Geld für UMTS-Versteigerungen

Das Interesse von France Telecom an der britischen Mobilfunktochter Orange war ein offenes Geheimnis: Jetzt hat der französische Telekom-Riese bekannt gegeben, dass er das Unternehmen für knapp 85 Milliarden Mark (43,2 Milliarden Euro) gekauft hat.

Die France Telecom will die Neuerwerbung zusammen mit weiteren Mobilfunk-Firmen in ihrem Besitz zu einem neuen Unternehmen namens „New Orange“ verschmelzen. Der neue Konzern soll bis Ende des Jahres 30 Millionen Kunden aufweisen. Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres soll New Orange an den Börsen von London, Paris und New York gehandelt werden.

Kontakt:
Vodafone-Hotline: 0800/0887766

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Orange geht an France Telecom

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *