Baan-Kurs verdoppelt sich

Kurssprung um 106 Prozent nach Übernahmegerüchten

Wer vorgestern sein Vermögen in Baan-Aktien investierte, ist heute doppelt so reich: Der Aktienkurs des krisengeplagten Unternehmens stieg im gestrigen Handel um 106 Prozent. Börsenmakler geben als Grund für den Kurssprung Spekulationen um eine eventuelle Übernahme des Software-Produzenten durch Oracle an.

Sprecher beider Unternehmen wollten sich zu den Gerüchten jedoch nicht äußern. Baan-Aktien gehören seit Wochen zu den hochspekulativen Papieren: Der Anteilsschein lag bei Jahresbeginn noch bei fast 15 Euro und sank bis vor vier Tagen auf einen Tiefststand von 1,33 Euro. Den heutigen Handel eröffnete Baan bei 3,39 Euro, gegen Mittag notierte die Aktie bei 2,80 Euro.

Baan hat im vierten Quartal des abgelaufenen Geschäftsjahres einen Verlust von 250 Millionen Dollar eingefahren. Gleichzeitig ließ das Unternehmen Anfang des Jahres verlauten, dass Mary Coleman nach nur sechs Monaten im Amt mit sofortiger Wirkung als Vorstandsvorsitzende der Baan Company zurückgetreten ist.

Kontakt:
Baan Deutschland , Tel.: 0511/85040

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Baan-Kurs verdoppelt sich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *