Kodak präsentiert neue Inkjet-Papiere

Andere Beschichtung für präzisere Ausdrucke

Kodak bring neue Inkjet-Fotopapiere für den Homebereich auf den Markt, die Ausdrucke in noch höherer Qualität ermöglichen sollen.

?Die Ergänzung unseres Produktportfolios ist Ausdruck unseres Bestrebens, die umfassendste Palette an Inkjet Photo Papieren auf dem Markt anzubieten,? erklärt Kristina Bangemann, Inkjet Business Manager Kodak Digital & Applied Imaging.

Das führende Produkt unter den neuen Papieren ist das „Kodak Premium Picture Paper“ mit einem Gewicht von 220 Gramm pro Quadratmeter. Die Bögen gibt es im A4-Format (15 oder 50 Blatt) und im A3-Format (25 Blatt).

Für alltägliche Foto-Drucke ist das „Kodak Picture Paper“ gedacht, das beidseitig bedruckbar ist und somit den Ausschuss senkt. Dieses ist zu 25 und 75 Blatt im A4-Format erhältlich. Für individuelle, randlose Inkjet-Ausdrucke digitaler Bilder ist das Kodak Premium Picture Kit gedacht. Eine Mikroperforierung ermöglicht es, mehrere Bilder auf einer Seite auszudrucken und diese danach herauszutrennen.

Allen Angeboten liegt zudem die Kodak Photoprint Software bei, mit der sich die Digitalfotos bearbeiten und einfach ausdrucken lassen.

Kontakt:
Kodak Infotelefon, Tel.: 069/50070035

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kodak präsentiert neue Inkjet-Papiere

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *