Live-Video ohne FTP-Server

Logitech bringt Quickcams mit neuer Software

Logitech bietet für seine Quickcams jetzt eine neue Software an, mit der Anwendern ohne FTP-Server Videos und Audios live streamen können. Die Daten werden auf die Host-Site Spotlife gesendet und können dort entweder von der ganzen Internet-Gemeinde betrachtet oder per Passwort-Schutz nur ganz bestimmten Personen zur Verfügung gestellt werden.

„Laut Prognose der International Data Corporation werden bis Ende 2000 mehr als 19 Millionen Internet-Video-Kameras im Einsatz sein und insgesamt 50 Millionen dieser Produkte in den nächsten drei Jahren verkauft werden“, sagte der Chef von Logitech, Guerrino De Luca, über das neue Phänomen. „Angesichts dieser Zahlen wird Personal Broadcating zu einem wichtigen Phänomen werden, das sogar vergleichbare Ausmaße wie E-Mail annehmen könnte.“

Ab Anfang Juni sollen die Quick Cams standardmäßig mit der neuen Software geliefert werden. Wer bereits eine Logitech-Kamera besitzt, kann auf der Spotlife-Site seine Anwendung updaten. Informationen zur Kompatibilität der einzelnen Modelle gibt es bei Logitech.

Kontakt:
Logitech, Tel.: 089/894670

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Live-Video ohne FTP-Server

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *