Vodafone: Verkauf von Arcor geplant

Barmittel für UMTS-Versteigerungen gesucht

Die britische Sonntagszeitung „Sunday Times“ hat berichtet, Vodafone will, die deutsche Mannesmann-Festnetz-Tochter Arcor verkaufen. Damit möchte das britische Telekom-Unternehmen Geldreserven für die Versteigerung von UMTS-Frequenzen in Europa dieses Jahr gewinnen.

Außer Arcor stehen laut Sunday Times zusätzlich die italienische Infostrada sowie die britische Mannesmann-Mobilfunktochter Orange zum Verkauf. Insgesamt erhofft sich die Firma von Chris Gent 40 Milliarden britische Pfund (ungefähr 130 Milliarden Mark) an Erlösen.

British Telecommunications soll an Arcor und Infostrada interessiert sein, meldet die Sunday Times. Die France Telecom wolle Orange erwerben. Dem widersetze sich aber das Management von Orange vehement.

Kontakt:
Mannesmann-Hotline, 0800/2000950
Vodafone-Hotline: 0800/0887766

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Vodafone: Verkauf von Arcor geplant

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *