Sega gründet Online-Tochter

Erstes europäisches Online-Konsolenspiel kostenlos für Dreamcast-Besitzer

Sega Europe hat eine Online-Tochter namens Dreamarena ins Leben gerufen. Diese soll die Online-Aktivitäten von Dreamarena, dem Online-Portal der Firma, weiterentwickeln.

Nach Angaben von Sega haben sich bislang 250.000 Anwender der Dreamcast-Spielekonsole für das Spiele-Portal registriert. Ziel sei es, bis zum ersten Geburtstag von Dreamcast in Europa am 14. Oktober 2000 diese Zahl zu verdoppeln.

Am 9. Juni – und nicht wie früher in Aussicht gestellt am 12. Mai – soll zudem „Europas erstes Online-Konsolenspiel“ mit dem Titel Chuchu Rocket an den Start gehen. Das Puzzlespiel, bei dem die Spieler gegen bis zu 3 weitere Teilnehmer aus Großbritannien, Deutschland, Spanien und Frankreich antreten, erhalten alle registrierten Dreamcast Besitzer kostenlos. „Die Spieler müssen mit der Konsole ins Netz gehen und sich für unser Portal registrieren, dann erhalten sie das Spiel zugeschickt“, erklärte Sega-Sprecher Markus Malti gegenüber ZDNet.

Seit der Einführung im Oktober 1999 hat sich die Dreamcast-Konsole laut Angaben von Sega über 750.000mal in Europa verkauft. „Konsolen Online Gaming wird den Erwartungen zufolge explodieren und wir sind kurz davor uns diesen neuen Markt in Deutschland zu greifen“, zeigte sich der General Manager von Sega Deutschland, Thomas Zeitner, hoffnungsfroh.

Kontakt:
Sega, Tel.: 0211/563450

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sega gründet Online-Tochter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *