Mappoint zeigt Vertriebsschwächen auf Deutschlandkarte

Geografisches Analyseprogramm von Microsoft ab sofort erhältlich

Microsoft (Börse Frankfurt: MSF) hat die deutsche Version von Mappoint 2001 vorgestellt. Das geografische Analyseprogramm richtet sich vor allem an Geschäftskunden und ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 685 Mark erhältlich.

„Die Kartografiesoftware eignet sich beispielsweise für Unternehmen, die Vertriebsdaten geografisch anschaulich darstellen wollen“, erklärte Produktmanager Christian Obermayr gegenüber ZDNet. Auf der Silberscheibe sind nicht nur Landkarten und Straßen aus ganz Europa, sondern auch demographische Daten gespeichert. So ist es für einen Vertriebschef beispielsweise möglich, seine Kundenstruktur in Relation zum durchschnittlichen Netto-Einkommen einer Region zu setzen.

Während das Kartenmaterial von Navigation Technologies aus Großbritannien kommt, lieferte Claritas die demographischen Daten. Die Karten können etwa in HTML-Dokumente integriert und, mit einem entsprechenden Copyright-Verweis, im Web veröffentlicht werden.

Mappoint bietet außerdem eine Adresssuche, wobei eigene Dateien (Excel-, Access-, Text-Dokumente oder Outlook-Kontakte sowie Datenbankelemente) importiert werden können. Mit dem Programm lassen sich darüber hinaus, wie bei Autoroute, Fahrpläne erstellen.

Nach Angaben von Obermayr wurden knapp 32 GByte Datenmaterial so komprimiert, dass sie auf die CD-ROM passen. Diese ist als „Open“- für kleinere und „Select“-Version für größere Unternehmen erhältlich. Für Schulen und Unis ist eine Sonderlizenz geplant. Wer das Programm vor dem Kauf testen will, kann bei Microsoft eine 60 Tage gültige Vollversion zum Preis von 9,90 Mark bestellen.

Kontakt:
Microsoft, Tel.: 089/31760

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mappoint zeigt Vertriebsschwächen auf Deutschlandkarte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *