Die Top-Unternehmen für Standard-Software

Lünendonk-Liste zeigt deutschen IT-Markt im Umbruch

Gerade hat das Hamburger Beratungsunternehmen Lünendonk seine jährliche Liste mit den führenden deutschen IT-Unternehmen veröffentlicht. Die jüngste Erhebung zeigt den Markt im Umbruch.

Im Jahr 1999 profitierten vor allem die IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen von den Umstellungsarbeiten für das Jahr 2000, aber auch die Standard-Software-Branche machte gute Umsätze. In Deutschland stieg 1999 die Nachfrage nach Systemsoftware, Tools, Middleware, Datenbank- und Standard-Anwendungssoftware um über acht Prozent auf 23,6 Milliarden Mark.

Das erfolgreichste Standard-Software-Unternehmen in Deutschland 1999 ist nach wie vor die Walldorfer SAP (Börse Frankfurt: SAP) mit einem Umsatz von knapp unter zehn Milliarden Mark und weltweit 21.699 Mitarbeitern. Auf Rang zwei kommt die Microsoft GmbH (Börse Frankfurt: MSF) mit Sitz in Unterschleißheim bei München. Die deutsche Dependance des Softwarekonzerns erwirtschaftete knapp zwei Milliarden Mark Umsatz und beschäftigt 1050 Angestellte. Rang drei konnte sich Oracle Deutschland sichern, das einen Umsatz von 950 Millionen Mark und 2000 Beschäftigte vorweist.

Auf den Plätzen folgen: Software AG, Darmstadt; CA Computer Associates GmbH, Darmstadt; Brain International AG, Breisach; Nemetschek AG, München; SER Systeme AG, Neustadt/Wied; Novell GmbH, Düsseldorf; Mensch und Maschine Software AG, Wesseling.

Die vollständigen Listen sind bei Lünendonk einzusehen.

Kontakt:
Lünendonk Consultancy + Research, Tel.: 040/6486128

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Die Top-Unternehmen für Standard-Software

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *