Intel beschleunigt XML

Mit Netstructure 7280 XML Director und Netstructure 7210 XML Accelerator

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat zwei neue Netzwerkprodukte vorgestellt, die die Geschwindigkeit von Geschäften über das Internet um das 150-fache beschleunigen sollen. Der Netstructure 7280 XML Director und der Netstructure 7210 XML Accelerator beschleunigen XML-(Extensible Markup Language-) basierten Internet-Datenverkehr und steuern und verwalten diesen.

Der 7280 XML Director beherrscht so genanntes „Transaction Roll-Back“, bei dem eine fehlgeschlagene XML-Transaktion erneut übertragen und an einen anderen Server zur Verarbeitung übergeben wird.

Durch seine regelbasierenden Logik, kann er „intelligente“ Entscheidungen zur Verwaltung des Datenverkehrs fällen. Sobald eine Transaktion klassifiziert wurde, kann er die wichtigsten Anfragen anhand von Kriterien wie Handelspartner, Transaktionswert, Stückzahl, Dringlichkeit oder anderen Kriterien, überprüfen und weiterleiten. Die meisten der heute verfügbaren Geräte zur Verwaltung des Datenverkehrs unterstützen dagegen Load Balancing, das mit URL-Adressen oder Port-Nummern arbeitet.

Der 7210 XML Accelerator ist ein Gerät, das die gleiche Logik benutzt und mit Switches von Intel oder Drittanbietern zusammenarbeitet. Er lässt sich auch mit Load Balancern oder Traffic Managern kombinieren. Firmen sollen ihre Transaktionen mit bis zu 50-fach höherer Leistung als bisher abwickeln können.

Beide Geräte, der 7280 und der 7210, verfügen über Intels „Transparent Drop-In“ Technologie, die den Wechsel ohne Änderungen in der Serversoftware ermöglicht. Die Auslieferung in Stückzahlen ist für Mitte des Jahres geplant.

Kontakt: Intel Netzwerkprodukte, Tel.: 00441793/431155

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel beschleunigt XML

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *