Codewarrior unterstützt Personal Java

Für Consumer Devices und Internet Appliances

Der Hersteller von Entwicklungswerkzeugen Metrowerks hat die Codewarrior Personal Java Platform Edition 1.0 freigegeben, eine Tool Suite für die Entwicklung professioneller Consumer Devices und Internet Appliances. Das Produkt basiert auf der Codewarrior IDE (Integrated Development Environment) und unterstützt Suns Personal Java Application Environment, ein Subset der Java 2 Micro Edition von Sun, kurz J2ME.

Entwickler können mit der Edition 1.0 Inhalte direkt aus dem LAN oder aus einem kabellosen Netzwerk in netzwerkfähige Consumer Devices integrieren, die mit Personal Java Virtual Machine (VM) und Klassenbibliotheken arbeiten.

Die Edition 1.0 enthält einen Java Compiler sowie Rapid Application Development (RAD) für die AWT (Abstract Windowing Toolkit) graphische User-Interface Library, einen Javacheck, um eine einwandfreie Validierung der Applikations-API-Anforderungen mit dem Personal Java API zu gewährleisten und ein Project Template für die Programmierung von Personal Java Applikationen. Entwickler werden in die Lage versetzt, ihren Personal Java Code innerhalb der Personal Java-Emulationsumgebung auf dem gleichen Host zu analysieren, zu verifizieren und zu debuggen.

„Wir sind überzeugt, dass Metrowerks Unterstützung von Personal Java eine wichtige Rolle bei der Verbreitung unserer J2ME-Plattformtechnologien im Internet-Appliance-Markt spielen wird“, sagte der Sun-Manager Reza Nabavi.

Kontakt:
Motorola Deutschland, Tel.: 06128/700

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Codewarrior unterstützt Personal Java

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *