Intel: Defekter Hub löst Umtauschaktion aus

Betroffen sind i820-Chipsets mit Memory Translator Hub

Intel (Börse Frankfurt: INL) hat eine große Umtauschaktion angekündigt. Betroffen sind alle i820-Chipsätze, auf denen ein Memory Translator Hub (MTH) installiert ist. Der Chipset wurde seit November letzten Jahres ausgeliefert und befähigt den für Rambus ausgelegten i820, auch mit günstigeren SDRAMs zu kommunizieren. Der Chipset ist inzwischen in über einer Million Rechner installiert. RDRAM-Systeme sind grundsätzlich nicht betroffen.

„Wir haben den Defekt selbst in unseren Labors festgestellt, indem wir das Produkt extrem, zum Teil mit überhöhten Spannungen, getestet haben“, erklärt Intel-Sprecher Christian Anderka auf Anfrage von ZDNet. Der Chipset selbst sei nicht fehlerhaft, wohl aber der MTH. Kundenanfragen oder Beschwerden über den Chipset habe es bisher noch nicht gegeben. „Das Produkt ist aber nicht so, wie wir uns das vorstellen, deshalb haben wir uns zu der Aktion entschlossen“, so Anderka.

Wer sich nicht sicher ist, ob der fehlerhafte MTH auch in seinem Rechner haust, kann sich unter www.intel.com/… ein 810 KByte großes Tool herunterladen, mit dem der eigene Rechner überprüft wird. Wer tatsächlich betroffen ist, sollte das Meldeformular unter www.intel.com/… ausfüllen und Intel auf diesem Weg informieren.

Anderka bezeichnet die Intel-Initiative nicht als Rückrufaktion, sondern als „Angebot für die Kunden“. Wie den betroffenen Usern konkret geholfen werden soll, steht noch nicht fest: „Wir sprechen mit Händlern und Herstellern, wie das über die Bühne gehen soll.“

Aktuelles und Grundlegendes zu Prozessoren und Mainboards von AMD über Intel bis Cyrix bietet ein ZDNet-Special.

Kontakt:
Intel, Tel.: 089/991430

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: Defekter Hub löst Umtauschaktion aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *