Viag: Kabel-TV plus Telefon für 44,99 Mark

Pilotprojekt in Neustadt bei Coburg / ISDN-Kunden zahlen 64 Mark

Telenec bietet in Kooperation mit Viag Interkom erstmals Telefongespräche über das Fernsehkabelnetz an. Der Kunde benötigt nur noch einen Anschluss für Fernsehen, Telefon und Internet und könne von niedrigen Telefongebühren profitieren. Realisiert wird das Projekt in Neustadt bei Coburg.

Nahezu jeder der 6.500 Haushalte in Neustadt bei Coburg ist an das breitbandige Fernsehkabelnetz der Stadtwerke Neustadt (Muttergesellschaft der Telenec) angeschlossen. Diese Haushalte könnten ab dem 15. Mai regulär über das Fernsehkabelnetz telefonieren. Dem Kunden wird zu diesem Zweck ein CATV-Modem zur Verfügung gestellt, das der Installateur der Telenec mit der TV-Kabelbuchse verbindet.

An dieses Modem können je nach technischer Ausrüstung Telefon, Analogmodem oder TK-Anlagen angeschlossen werden. Dabei bieten Telenec und Viag Interkom sowohl Analog- als auch ISDN-Anschluss. In Zukunft wird auch ein breitbandiger Internetzugang für Privat- und Geschäftskunden möglich sein.

Der Analogkunde zahlt als monatliche Grundgebühr 44,99 Mark: Darin ist ein Breitbandanschluss für TV und Hörfunk für 24,05 Mark enthalten. Auf den Analoganschluss selbst entfällt also eine monatliche Grundgebühr von 20,94 Mark. ISDN-Kunden zahlen 38,94 Mark für ihren Anschluss zusätzlich zu den Gebühren für den TV- und Hörfunk-Anschluss. Ein Ortsgespräch kostet zwei Pfennig pro Minute, sofern die Gegenstelle ebenfalls das Fernsehkabelnetz der Telenec nutzt. Das Ortsgespräch zu einem Telekom-Anschluss schlägt mit einem Minutenpreis von sechs Pfennig zu Buche.

Kontakt:
Viag Interkom, Tel.: 0800/1090010

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Viag: Kabel-TV plus Telefon für 44,99 Mark

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *